INTERNATIONALES PRIVATRECHT (IPR)

Die Nachfrage nach Rechtsberatung auf internationalem Gebiet ist durch die Europäisierung konstant wachsend.

Die Bezeichnung „Internationales Privatrecht“ ist irreführend, weil es sich nicht um internationales Recht handelt, sondern um nationales Recht. Jeder Staat hat ein eigenes Internationales Privatrecht. Daher ergibt sich bei Fällen mit Auslandsberührung meistens die Streitfrage, welches der nationalen Rechtssysteme Anwendung findet.

 Eine Auslandsberührung kann sich beispielsweise ergeben aus:

 • der Staatsangehörigkeit einer Person
 • dem Wohnsitz oder Aufenthalt einer Person im Ausland
 • der Verortung einer Sache oder eines Rechts im Ausland
 • dem Abschlussort eines Vertrages oder
 • dem Erfüllungsort eines Vertrages