Patientenverfügung

Jeder Mensch hat in Deutschland das Recht, bis zu seinem Lebensende selbst zu bestimmen, welche pflegerischen und medizinischen Maßnahmen gewünscht sind, und auf welche verzichtet werden soll. Wenn jedoch eine Äußerung der eigenen Wünsche und eine Einwilligung nicht mehr möglich ist (sei es durch Krankheit oder Unfall) so ist es wichtig, dass eine Patientenverfügung für solche Fälle vorliegt.

In dieser Verfügung werden die eigenen Wünsche genau dargelegt, so dass behandelnde Ärzte (und u.U. auch Bevollmächtigte sowie im Streitfall die Richter) diese kennen und befolgen müssen.