Verfahrensbeistand

Der Verfahrensbeistand ist auch unter dem Begriff „Anwalt des Kindes“ bekannt und vertritt die Interessen des Kindes. Frau Rechtsanwältin Fernández de Castillejo hat im Mai 2012 erfolgreich die Ausbildung zum Verfahrensbeistand abgeschlossen.

Ein Verfahrensbeistand hat die Aufgabe, in Anerkennung der Grundrechte des Kindes, diesem zu ermöglichen, die eigenen Interessen unabhängig von denen seiner Eltern in ein Verfahren einzubringen. Oftmals sind die Eltern aufgrund eines Interessenkonflikts nicht in der Lage, die Interessen des Kindes ordnungsgemäß zu berücksichtigen.

Seine Aufgabe ist es, die besondere Stellung des Kindes im Verfahren zu verdeutlichen. Insbesondere dadurch kann das Kind erheblich entlastet werden.

Ein Verfahrensbeistand nimmt die Interessenvertretung des Kindes selbständig und eigenverantwortlich wahr. Er ist also nicht an Weisungen des Gerichts gebunden und steht nicht unter dessen Aufsicht. Darüber hinaus ist er als einseitiger Interessenvertreter nicht zur Objektivität verpflichtet. Der Verfahrensbeistand unterliegt einer Verschwiegenheitspflicht und ihm steht dementsprechend ein Zeugnisverweigerungsrecht zu.